top


Grevelingenmeer

In Wochenendentfernung, denn nur wenige Autostunden von Aachen, liegt das zweite Haupt-Segelrevier des AYC, das Grevelingenmeer im Westen der Niederlande. Die durch das Delta-Projekt abgedeichten ehemaligen Meeresarme bilden ein ideales Segelrevier der Thetis, und auch für die Corella ist dieses Gebiet Ausgangspunkt zum Teil ausgedehnter Kettentörns, wie zum Beispiel ins Mittelmeer oder nach England. Die Heimathäfen der Schiffe sind dabei Den Osse (Thetis) und Bruinisse (Corella), beide am Grevelingenmeer gelegen. Von dort aus gelangt man über eine Schleuse in den Keten, von dem aus es entweder nach Süden zur Osterschelde, zum Veersemeer und zur Westerschelde oder nach Norden durch die "Volkeraksluis" (Volkerak-Schleuse) in den Volkerak geht.





West-Friesland

Jedes Jahr an Pfingsten findet die sogenannte Valkentour statt (Aus historischen Gründen auch noch "BM-Tour" genannt. BM ist ein niederländischer Bootstyp, ursprünglich ein Holzboot, mittlerweile auch als Kunststoffboot erhältlich. Inzwischen gibt es eine Reihe von "Nachfolgetypen", z.B. den beliebten "Polyvalk"). Die Valkentour ist eine Wandersegeltour. Es kann auf den Booten geschlafen werden und so ein größeres Gebiet besegelt werden.
Über den Verein werden zur Valkentour jährlich etwa 15 Polyvalken gemietet, mit denen wir dann ca. 4 Tage in West-Friesland (Niederlande, östlich vom Ijsselmeer) segeln.



Nach oben